olympus-logo
Details zur Marke
  • Getestete Objektive: 0
Objektive im Shop ansehen

Informationen zu Olympus

Olympus ist ein japanischer Hersteller mit Sitz in Tokio, wohingegen die Zentrale Europas in Hamburg liegt. Nachdem es seit der Gründung 1919 vermehrt zur Produktion und Entwicklung von Mikroskopen und Thermometern kam, behauptet sich der Konzern nun seit längerer Zeit in der Branche der Fotografie.

Olympus Objektive im Überblick

Wie die meisten Konzerne setzt auch dieser Wert auf eine Produktion von Objektiven für eigens hergestellte Kameras. Mittels einer Suche kann man direkt auf die Objektive treffen, die für die eigene Kamera genutzt werden können.

Im Gegensatz zu anderen bekannten Konzernen, bietet Olympus nur 2 Kategorien von Objektiven an, die jeweils nur mit einem bestimmten Modell von Kamera arbeiten. In diesen Rubriken werden dann alle verfügbaren Modelle aufgelistet, egal ob Weitwinkel oder Telezoom:

  • D-SLR Objektive
  • PEN-& OM-D Objektive

Die Olympus D-SLR Objektive

Es handelt sich hierbei, wie am Namen zu erkennen ist, um Objektive für Spiegelreflexkameras. Das Angebot ist dabei breit gefächert und beläuft sich auf insgesamt 21 verschiedene Modelle. Ob Weitwinkel, Tele oder Makroobjektiv ist nur am Modellnamen abzulesen. Grundsätzlich sind die Objektive sehr verschieden und ähneln sich meist nur im Namen. Folgende Modelle können als Beispiele für diese Kategorie aufgezählt werden:

  • Digital ED 90-250mm f/2.8, Tele
  • Digital ED 9-18mm f/4.0-5.6, Weitwinkel
  • Digital ED 50mm f/2.0, Makro

Viele dieser Modelle, wie auch das Makroobjektiv, besitzen eine Festbrennweite, weshalb diese nicht gesondert angegeben wird.

Die Olympus PEN-& OM-D Objektive

Wie auch bei den Spiegelreflexkameras werden hier 21 verschiedene Objektive zur Auswahl gestellt. Unter den beiden Namen versteht man die beiden Modellreihen, die von Olympus hergestellt werden. Je nach Kamera muss zwischen den einzelnen Objektiven abgewogen werden. Wie auch bei den DSLRs liefert der Hersteller ein großes Sortiment, wenn es um die Auswahl geht. Hinzufügend muss gesagt werden, dass jedes einzelne Objektiv eine bestimmte Absicht hat und diese schon in der Beschreibung zu lesen ist. Handelt es sich beispielsweise um eine Makroobjektiv, so eignet sich dieses besonders gut für das Aufnehmen von Portraits. Folgende Beispielmodelle sehen wir als aussagekräftig an:

  • Digital ED 60mm f/2.8, Makro
  • Digital ED 9-18mm f/4.0-5.6, Weitwinkel
  • Digital ED 75-300mm f/4.8-6.7 II