Telezoom Objektiv

Telezoom Objektiv: Beratung und Tests

Das Telezoom Objektiv- eines für (fast) alles

Das Telezoom ist in seiner Kombination von Zoom Objektiv und Teleobjektiv das am meisten eingesetzte Objektiv. Es deckt eine große Bandbreite von Brennweiten ab und erspart dem Fotografen eine ganze Sammlung von Festbrennweiten Objektiven. Telezoom Objektive eignen sich aber auch für die kreative Fotografie.

Allgemeines zum Telezoom Objektiv

Telezoom Objektive arbeiten bezogen auf das Kleinbildformat im Bereich meist zwischen 50 und 300 mm.
Im weiteren Sinne gehören auch die Super oder Mega Zoom Objektive dazu. Bei Ihnen ist der Zoomfaktor auch in den Weitwinkelbereich ausgedehnt, nicht nur in den Telebereich. Die Super Telezoom Objektive hingegen brechen soweit in den Telebereich ein, dass hochambitionierte Aufnahmen aus der Entfernung – wie sie etwa bei Tierfilmern üblich sind – möglich werden. Da Telezoom Objektive so gut einsetzbar sind, haben sich vielen renommierte Kamerahersteller um diesen Objektivtyp bemüht und verdient gemacht. Dabei ging es in der Entwicklung vor allem darum, immer lichtstärkere und leistungsfähigere Objektive zu entwickeln, die den Vergleich mit den Festbrennweiten Modellen nicht mehr zu scheuen brauchen. Telezoom Objektive sind technisch anspruchsvolle Objektive, aufgrund ihrer Länge ab einem bestimmten Telebereich nicht immer schön, aber so praktisch und flexibel, dass man sich daran nicht stört.

Telezoom Testsieger

Die aktuellen Testsieger: Telezoom Objektive

Besondere Typen und Bauarten

Grundsätzlich gibt es:

  • Telezoom Objektive 50-300 mm
  • Super Telezoom Objektive bis 1700 mm
  • Mega Zoom Objektive 28 -300 mm

alles bezogen auf das Kleinbildformat.

Bei den Bauarten haben hier spezielle Serien Fotogeschichte geschrieben, weil sie zu echten Bestsellern von Fotozubehör wurden:

  • Vivitar Series 1 70-210mm Macro Zoom
  • Tokina RMC 1:4/80-200

Produktattribute von Telezoom Objektiven

Telezoom Objektive haben die bekannten Vorteile von Zoom Objektiven:

  • Großer Arbeitsbereich
  • Geringes Gewicht in Relation zu einem Set von Festbrennweiten Objektiven – allerdings verringert sich dieser Vorteil mit der Größe des Telebereiches
  • Mega Zoom Objektive überzeugen quasi als Objektiv für alles

Schwierig können sein:

  • Lichtstärke
  • Vignettierungen
  • Bildstabilität
  • Verzeichnungen

Dazu muss man allerdings sagen, dass die neuesten Telezoom Objektive viele dieser Schwächen heute auf ein Minimum reduziert haben. Von den Teleobjektiven her bringen Telezoom Objektive das Erfordernis des sehr gewissenhaften Fokussierens mit – Telefotografie bedeutet grundsätzlich eine verringerte Schärfentiefe. Von den Teleobjektiven werden auch verschiedene Linsentypen übernommen, wie etwa Calciumfluorid-Linsen, die bestimmte Verzeichnungen in der Telefotografie korrigieren.

Fotografieren mit einem Telezoom Objektiv

Kein Zweifel, Telezoom Objektive sind praktisch und ersparen eine Vielzahl von Festbrennweiten Objektiven. Aber das Telezoom kann auch wirklich kreativ werden: Architekturaufnahmen werden mit Verdichtungseffekten in eine interessante Form gebracht. Bei Portraits produzieren die lichtstärkeren Modelle unter den Telezoom Objektiven ein Bokeh, das seinesgleichen sucht. Die Sportfotografie liebt das Telezoom ebenso wie die recht exotische Mondfotografie. Kinder sind mit Telezoom Objektiven ebenfalls in ihrem natürlichen Umfeld und Bewegungsdrang fotografierbar, da man ihnen nicht so nah rücken muss, um tolle Fotos zu machen.

Allgemeines zum Telezoom Objektiv:

Aktuelle Testergebnisse und Tipps zum Telezoom Objektiv

http://www.focus.de/digital/foto/chip-exklusiv/motiv-zu-weit-weg-kein-problem-die-besten-objektive-fuer-canon-nikon-und-sony_id_3681719.html

Credits:

  • Telezoom Picture (c) by Rob124